Hausbau Allgemein

Hinter dem Begriff Haus verbirgt sich die allgemeine Bezeichnung eines Wohngebäudes. Ein Haus wird also in der Regel als Wohnraum genutzt, es dient sozusagen zum Wohnen, als Unterkunft und als Ort zur Ausübung von Beschäftigungen. Das Haus war ursprünglich als Schutz, dann als Wohnstatt gedacht und dient heute als Wohngebäude.

Jede Familie träumt davon, einmal eine eigenes Haus mit einem tollen Sofa zu haben, in dem sie wohnen kann, im besten Falle eines, welches sie selbst nach den eigenen Wünschen und Bedürfnissen gebaut hat. Prinzipiell kann jeder ein Haus bauen, es ist einzig und allein von den finanziellen Mitteln und dem eigenen handwerklichen Können abhängig. Bevor man seinen Hausbau beginnt, sollte man einen umfassenden Finanzierungsplan aufstellen, in dem alle möglichen Vorkommnisse und Ausgaben aufgeführt und abgedeckt werden, damit man sich beim Hausbau nicht finanziell übernimmt und verschuldet.

Wenn man den Aspekt der Finanzierung geklärt hat, ist zu überlegen, mit welcher Bauweise das Haus erstellt werden soll. Man hat hierbei die Wahl zwischen einem Fertighaus, einem Massivhaus und natürlichen, ganz speziellen Varianten wie beispielsweise das Holzhaus. Für welche Bauweise man sich letztendlich entscheidet, ist von den finanziellen Möglichkeiten der Bauherren sowie deren individuellen Vorstellungen abhängig. Es ist auch zu überlegen,  an welchen Investitionen man beim Hausbau sparen kann. Wenn man Baufirmen für den Hausbau beauftragt, ist es ratsam, sich vorher deren Referenzen zeigen lassen.

Die Vorteile für den Hausbau sind einleuchtend. Ein Eigenheim bietet Sicherheit für das Alter und dient gleichzeitig als Kapitalanlage. Zuerst muss das geeignete Grundstück gefunden werden. Lage, Bodenbeschaffenheit und der Bebauungsplan sind hier wichtige Auswahlkriterien. Bei der Grundstückswahl muss man sich mit vielen Vorschriften und Auflagen auseinandersetzen. Der Bebauungsplan gibt Auskunft darüber, ob man den geplanten Hausbau bauordnungsrechtlich umsetzen kann.

Steht das Grundstück fest, kann die theoretische Planung des Hauses in Zusammenarbeit mit Architekt bzw. Ingenieurbüro beginnen. Diese legen in der Regel auch die beteiligten Baufirmen fest. Wenn die Baugenehmigung vom Landratsamt vorliegt und alle Eventualitäten geklärt sind,  kann es losgehen…