Fenster und Türen im Neubau

Als Bauherr steht man irgendwann vor Auswahl von Fenster und Türen. Das Angebot ist  umfangreich und nicht immer übersichtlich gestaltet. Deshalb ist es sinnvoll, sich vorher genau zu informieren, welche Fenster und Türen die richtigen für einen sind. Die modernen Fenster erfüllen neben den Schutz vor Witterung auch zusätzliche Eigenschaften wie Schutz vor Wärme, Lärm, Feuer und Einbrüchen. Fenster und Türen sind aber auch ein wichtiges Mittel der Gestaltung des Hauses.

Sollte die Lage des Hauses in Nähe einer Hauptstraße oder anderen Orten mit erhöhter Lärmbelastung liegen, ist es ratsam,  ein Fenster mit Mehrfach-Verglasung auszuwählen. So wird der  Schall im Haus reduziert. Um im Innenbereich eine gute Belichtung zu erreichen, sollten die Fenster so weit unter die Decke wie möglich gesetzt werden. Bei der Auswahl der Fenster ist es wichtig, auf Wärmeschutzfenster zurückzugreifen. Diese sind standardmäßig sehr gut abgedichtet, womit Energieverlust durch Zugluft vermieden wird, ein wichtiger Punkt Energiekosten einzusparen, außerdem haben auch diese Fenster einen verbesserten Lärmschutz. In der Regel ist es empfehlenswert, an die Fenster abschließbare Griffe installieren zu lassen, und im unteren Bereich aufhebelsichere Schließteile sowie schlagfestes Glas zum Schutz gegen Einbruch einbauen zu lassen.

Holzfenster sind die langlebigsten Fenster überhaupt, allerdings müssten diese für ihre Erhaltung regelmäßig gewartet werden. Wer sich seine Fenster allerdings mit modernen Lasuren behandeln lässt, dem bleiben lästiges Abblättern der Schutzanstriche und somit aufwändiges Abschleifen oder sogar Abrennen der Altanstriche erspart. Die Gestaltungsmöglichkeit bei Holzfenstern ist weitaus größer als bei anderen Fensterarten. Auch mögliche Reparaturen lassen sich leichter realisieren als Fenster anderen Materials.

Fenster mit Kunststoffrahmen werden aus PVC-Hohlkammerprofilen gefertigt, und verfügen meistens über eine Isolierverglasung. Die Vorteile von Kunstoffenstern liegen im Anschaffungspreis, und außerdem sind sie in den ersten 20-30 Jahren im Gegensatz zu Holzfenstern sehr wartungsarm. Sollte die Oberfläche der Rahmen angegriffen sein, so kann diese mit Lacken behandelt werden.

Fenster mit Aluminiumrahmen werden ebenfalls aus Hohlkammerprofilen gefertigt, allerdings ist Aluminium ein guter Wärmeleiter, was eine thermetische Trennung der Profile erforderlich macht. Aluminiumfenster können durch die hohe Festigkeit des Materials mit sehr dünnen Rahmen hergestellt werden. Aluminiumfenster haben eine sehr hohe Lebensdauer und sind wartungsarm. Allerdings sind diese Fenster im Anschaffungspreis sehr hoch. Bei Fenstern empfiehlt es sich, zum Schutz vor schädlicher UV-Strahlung sowie zum Schutz vor Hitze entsprechende Sonnenschutzfolien zu installieren. Hierbei sollte man natürlich auf gute Qualität achten.

Bei den Türen wird nach Haus,- Wohnungs,- oder Innentüren unterschieden. Hierbei ist auch die Dimensionierung der Türen zu beachten. Der Transport von sperrigen Gegenständen oder eine spätere eventuelle Behinderung sollten hier beachtet werden.
Ein kompetenter Fachbetrieb kann bei der Entscheidungsfindung behilflich sein und ausführlich beraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.